Tipps für den perfekten Lebenslauf

Bist du ein Student, der gerade auf der Suche nach einem Praktikum ist? Oder du hast gerade deinen Bachelor oder Master gemacht und bewegst dich langsam aber sicher Richtung Arbeitsmarkt? Wenn das der Fall ist, ist dieser Post perfekt für dich! Wir teilen mit dir die besten Tipps, einen gelungenen Lebenslauf zu erstellen, der definitiv das Interesse deines zukünfitgen Arbeitgebers wecken wird. 

 

WÄHL’ DAS RICHTIGE DESIGN

Du musst kein Design Experte sein, um einen tollen Lebenslauf zu erstellen, da es gibt verschiedene Online Tools gibt, die dir Vorlagen bereitstellen, um dir bei der Erstellung deines Lebenslaufes zu helfen. Canva ist eines dieser Tools. Wähl einfach die Vorlage aus, die dir am Besten gefällt und schon kannst du anfangen, deine Infos einzutragen.

 

PASS DEINEN LEBENSLAUF DEM JOB AN

Es ist sehr wichtig, dass du deinen Lebenslauf an jeden Job anpasst, auf welchen du dich bewirbst. Auf jeden Fall sollte dein Jobziel, welches du in deinem Lebenslauf angibst, zu der Job Beschreibung passen. Außerdem ist es wichtig, besonders die Skills hervorzuheben, die in dem Job gefragt sind. Zusätzlich solltest du den Personaler wissen lassen, warum genau du perfekt zu der Stelle passt und dich mit dem Unternehmen und dessen Werten identifizieren kannst. Wenn du während dem Studium einen Job suchst, schau bei diesem Post vorbei. 

 

ZEIGEN, NICHT ERZÄHLEN

Unterstütze deine Erfahrungen mit Fakten und quantitativen Statements. Die Meisten schreiben nur, dass sie über eine bestimmte Fähigkeit verfügen. Das ist das “Erzählen” und nicht genug, um sich von der Menge abzuheben. Du musst dem Arbeitgeber zeigen, was du in vorherigen Jobs oder im Studium gemacht hast, wie du zu diesen Skills gekommen bist und wie du Ziele erreicht hast.

Da Personaler hunderte Lebensläufe jeden Tag sehen, solltest du dich kurz halten und nicht “um den heißen Brei herumreden”. Wenn du gerade deinen Bachelor gemacht hast, sollte dein Lebenslauf nicht länger als eine Seite sein.

 

KORREKTURLESEN IMMER UND IMMER WIEDER…

Du hast nur eine Möglichkeit, einen guten ersten Eindruck zu machen, deshalb solltest du Schreibfehler unbedingt vermeiden. Das Bearbeiten und Korrekturlesen sind zwei essentielle Schritte, die  deinen Lebenslauf perfektionieren.

 

 

Ok, jetzt hast du alle Tools, um deinen perfekten Lebenslauf zu schreiben. Was ist der nächste Schritt? Dein Vorstellungsgespräch vorbereiten!
Deshalb schau bei diesem Artikel vorbei, um dich perfekt vorzubereiten!

 

Geschrieben von Francesca (Übersetzt von Franzi) für StuDocu.

Author Profile

Franzi
Franzi
Ich bin eine Studentin aus Stuttgart und ich absolviere derzeit ein Auslandspraktikum bei StuDocu in Amsterdam. Ich studiere internationale BWL mit Schwerpunkt auf Marketing. Ich liebe es, zu bloggen und mich interessieren Themen wie Lifestyle & Travel.

Leave a Reply