Uncategorized September 27, 2016
Semesterferien: Expectation VS Reality

Semesterferien: Expectation VS Reality

Die Seele baumeln lassen, Abenteuer in fremden Ländern erleben und den persönlichen Horizont erweitern! So lassen sich die wohlverdienten Semesterferien aushalten…wie auch sonst?!

Home sweet Home

Mutter, Heimat, Semesterferien, Student, Studocu

Die Erwartungen: Nach einem dreitägigen Dauerkoma vom Klausurenstress erstmal nach Hause und dich schön von Mutti verwöhnen lassen! Sie freut sich bestimmt schon darauf, dich jeden Tag mit deinen Lieblingsspeisen zu bekochen. Und bei Oma gibt’s täglich frischen Kuchen. So richtig schön voll gefressen, lässt es sich super den ganzen Tag vor der Playstation aushalten. Und deine alten Freunde von früher hast du ja auch schon ewig nicht mehr gesehen! Dann ab zum See und die alte Hood abchecken.

 

Haushalt, Putzen, Semesterferien, Student, Studocu

Die Realität: Deine Eltern packen die Gelegenheit beim Schopfe. Wenn du schon mal da bist, könntest du ja auch mal etwas zurückgeben. Schließlich bekommst du ja auch jede Menge Unterstützung von ihnen. Im Haushalt mithelfen, einkaufen, Rasen mähen, den kleinen Geschwistern Nachhilfe geben, mit dem Hund gassi gehen usw. So hast du dir das Hotel Mama bestimmt nicht vorgestellt.

Ein Praktikum machen

Semesterferien studocu studium

Die Erwartungen: Dir fehlt noch die nötige Berufserfahrung für den Berufseinstieg? Dann sind die Semesterferien doch der beste Zeitpunkt, um ein Praktikum zu machen. Damit aber auch die Freizeit nicht zu kurz kommt, sollten vier Wochen reichen, um den Lebenslauf aufzubessern. Viel können sie von einem Studenten ja nicht verlangen. Ein bisschen reinschnuppern, ein bisschen Kaffee kochen, etwas Geld verdienen und die Betriebsfeier mitnehmen. Hauptsache es sieht auf dem Papier gut aus.

 

Semesterferien studocu studium

Die Realität: Du suchst Dir ein paar passende Firmen raus und schreibst Bewerbungen. Das nimmt schon viel mehr Zeit in Anspruch als gedacht. Gut bezahlte, wenn überhaupt bezahlte Stellen, sind kaum zu finden. Bei der ersten Firma sind mindestens drei Monate Praktikumsdauer Pflicht. Na toll, die Semesterferien dauern aber nur zwei Monate und ein Monat ist schon fast rum… Bei der nächsten Firma suchen sie nur Praktikanten, die bereits Berufserfahrung haben. Aber wie sollst du die geforderte Erfahrung sammeln, wenn vorhandene Berufserfahrung dafür Voraussetzung ist?! Und beim nächsten Unternehmen hättest Du Dich am besten schon ein Jahr im Voraus bewerben sollen. Also wird es dieses Mal wieder nichts mit einem Praktikum in den Semesterferien. Du könntest Dich aber jetzt schon mal für die übernächsten Semesterferien bewerben…aber nee…kein Bock mehr!

Den wohlverdienten Urlaub machen

Urlaub, Strand, Meer, Wasser, Semesterferien, Student, Studocu

Die Erwartungen: Während der Semesterferien hättest du mal die Chance, richtig zu verreisen. Wahrscheinlich wirst du bis zum Rentnerdasein niemals mehr so lange am Stück Urlaub machen können. Also auf geht’s, richtig weit weg, nach Australien oder Südamerika. Fremde Kulturen und kulinarische Neuheiten entdecken, surfen lernen, schnorcheln, tauchen oder wandern. Du könntest aber auch durch Europa reisen und deine ganzen Freunde im Auslandssemester besuchen und natürlich alle Erasmuspartys mitnehmen. Falls du auch an einem Auslandssemester interessiert bist, check doch mal unseren Blog-Post darüber aus.

 

Party, Balkon, Freunde, Trinken, Tanzen, Semesterferien, Student, Studocu, beyonce, Studeersnel

Die Realität: Tja, wenn da nur das liebe Geld nicht wäre, oder besser gesagt, wenn da nur das liebe Geld wäre! Leider hast du völlig vergessen, dass du ein armer Student bist und dein ganzes Geld für Partys drauf gegangen ist. Naja, dann gönn dir stattdessen ein paar Tage auf Balkonien und mach einfach mit dem Feiern weiter!

Mit dem Studienstoff am Ball bleiben

Lernen, Zahlen, Semesterferien, Büro, Verzweiflung, Wein, Semesterferien, studenten, StuDocu, Blog, Studeersnel, studieren, Uni, campus, university, universität, hochschule, studentenleben, student, Abi, Hochschulreife, Abitur,

Die Erwartungen: Nach den Semesterferien ist dein Gehirn immer wie leer gefegt. Was Du in der Klausurphase gelernt hast – einfach weg! Bulimie-Lernen ist halt einfach nicht nachhaltig. Damit dir das dieses Mal nicht passiert, könntest du ja in den Semesterferien weiter lernen. Du nimmst dir vor, jeden Tag noch mal kurz durch die Unterlagen zu gehen, damit du nächstes Semester top vorbereitet bist.

 

Büro, Verzweiflung, Wein, Semesterferien, studenten, StuDocu, Blog, Studeersnel, studieren, Uni, campus, university, universität, hochschule, studentenleben, student, Abi, Hochschulreife, Abitur, party feiern college feier hungover hangover kater, betrunken, kater, hangover, drunk

Die Realität: Naja ok, gebüffelt hat man ja lange genug. Man hat ja schließ­lich noch ein Leben und wichtigere Dinge zu erledigen. Ein Tag pro Woche den Stoff nachholen reicht doch auch, oder? Alle zwei Wochen … ein mal im Monat? Ach was, zu Beginn des neuen Semesters kurz ins Lehrbuch gucken reicht völlig! Oder doch erst wieder kurz vor der nächsten Klausurenphase…hat ja immer funktioniert! Und die kommt schneller als gedacht! Klausurenergebnisse sind da! Hallo Nachholklausuren! Hallo Bücher! Hab euch vermisst…nicht!

 

Mit diesem Beitrag wollen wir dir nicht die Freude an den Semesterferien nehmen, sondern dir lediglich eine realistische Sichtweise auf die Dinge bieten. Die Semesterferien sind nicht nur eine Zeit voller Herausforderungen, sondern auch voller Spaß und neuer Erfahrungen. Es kommt immer darauf an, was du daraus machst! Hast du dich in diesem Beitrag wieder erkannt oder hast noch weitere Vorstellung gehabt, die nicht der Realität entsprachen? Dann lass uns doch einen Kommentar da!

Wir wünschen dir schöne Semesterferien,

Dein StuDocu Team

Related posts
Fünf Tipps, mit denen nichts schiefgehen kann! Jeder kennt die Aufregung vor einem Bewerbungsgespräch, denn davon höngt es ab, ob
StuDocu ist bekannt für die Bereitschaft das Lernen und Teilen zu unterstützen, aber wie sieht es eigentlich innerhalb der Start-Up
Der Jahresbeginn ist die beste Zeit, um neu anzufangen, neue Beschlüsse zu fassen und sich Ziele für die kommenden Monate
Please follow and like us:
error

3 Gedanken zu “Semesterferien: Expectation VS Realitys”

  • 1
    menage a trois strap on am August 15, 2018 Reply

    “Hi, Neat post. There is a problem with your web site in internet explorer, may check this? IE nonetheless is the marketplace chief and a big element of other people will pass over your excellent writing because of this problem.”

  • 2
    eebest8 am June 21, 2018 Reply

    “I appreciate you sharing this post.Much thanks again. Awesome.”

Leave a Reply

Your email address will not be published.