February 12, 2018
Die fünf schlechtesten Unis Deutschlands

Die fünf schlechtesten Unis Deutschlands

In einem unserer Blog Artikel habt ihr gelesen, was die fünf besten Hochschulen Deutschlands sind und was sie auszeichnet. Doch was sind die schlechtesten Unis in unserem Land? Das Ranking der Times Higher Education – eine Institution für weltweite Uni-Rankings – gibt die Antwort auf diese Frage. Wir nehmen die fünf am schlechtesten bewerteten Unis genauer unter die Lupe und schauen uns an, warum sie doch nicht so schlimm sind, wie das Ranking es aussehen lässt.

 

#5 Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald

Uni Greifswald die schlechtesten Unis Deutschlands StuDocu

Auf Platz 5 der schlechtesten Unis Deutschlands des Times Higher Education Rankings liegt die im Jahr 1456 gegründete Uni Greifswald. Sie beherbergt knapp unter 11.000 Studenten und bietet rund 100 Fächer an fünf verschiedenen Fakultäten an. Mitte des 17. bis Anfang des 19. Jahrhunderts durfte sie sich sogar die älteste Hochschule Schwedens nennen, da Vorpommern damals zu diesem Land gehörte. Auch heute noch bietet das Fremdsprachenzentrum der Uni seinen Studenten die Möglichkeit – neben vielen anderen Fremdsprachenangeboten – Schwedisch zu lernen. Ein Faktor, der die Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald zu einer besonderen Hochschule macht, ist die Lage am Meer. Welcher Student könnte näher an der wunderschönen Ostsee leben, als in Greifswald?

 

#4 Technische Universität Hamburg-Harburg

Technische Universität hamburg-Harburg die schlechtesten Deutschlands StuDocu

Auf Platz vier der schlechtesten Unis befindet sich die Technische Universität Hamburg-Harburg. Sie wird häufig mit TU Hamburg abgekürzt und liegt – wie der Name schon sagt – im südlich gelegenen Bezirk Hamburg-Harburg. Die verhältnismäßig kleine Uni mit unter 8.000 Studenten und nur 42 verschiedenen Studiengängen punktet mit ihrem Campus. Fast alle Gebäude befinden sich an einer Stelle. Zwischen den Vorlesungen lädt der angrenzende Park mit seinen kleinen Teichen zum Spazieren ein. Eine Besonderheit der Technischen Uni Hamburg-Harburg ist, dass keine Fakultäten existieren, sondern die Studiengänge nach Forschungsschwerpunkten ausgerichtet sind.

 

#3 Technische Universität Kaiserslautern

Technische Universität kaiserslautern die schlechtesten Unis Deutschlands StuDocu

Wer einen technischen Studiengang in Rheinland-Pfalz studieren möchte, ist an der Technischen Universität Kaiserslautern bestens aufgehoben – sie ist nämlich in  diesem Bundesland die einzige Technische Hochschule. An der 1970 gegründeten Hochschule sind knapp unter 15.000 Studenten eingeschrieben. Der Grund für die niedrige Platzierung der TU Kaiserslautern ist jedenfalls nicht die Forschung. Die TU Kaiserslautern kooperiert nämlich mit zahlreichen Forschungseinrichtungen und Instituten und ist in vielen Forschungsbereichen eine sehr renommierte Universität. Des Weiteren bietet sie mit dem “Distance and Independent Studies Center” vielfältige Möglichkeiten für Fernstudium und Weiterbildung.

 

#2 Universität Siegen

Universität Siegen die schlechtesten Unis Deutschlands StuDocu

Den vorletzten Platz der im Ranking am schlechtesten bewerteten Unis Deutschlands belegt die Universität Siegen mit ihren über 19.000 Studenten. Mit der Leitidee “Zukunft menschlich gestalten” möchte die Universität durch ihre Forschung und Lehre in gesellschaftsrelevanten Bereichen zu einer menschenwürdigen Zukunft beisteuern. Ein besonders großes Angebot an Studiengängen und interdisziplinären Vertiefungen erwartet euch, wenn ihr euch für Studiengänge im Bereich der Medienwissenschaft interessiert.

 

#1 Otto von Guericke Universität Magdeburg

Otto-von-Guericke-Universität_Magdeburg die schlechtesten Unis Deutschlands StuDocu

Auf Platz 1 der schlechtesten Unis Deutschlands landet eine der jüngsten Unis unseres Landes. Die Otto von Guericke Universität Magdeburg feiert dieses Jahr ihren 25 Geburtstag. Einige denken jetzt vielleicht: “Ach deswegen schneidet sie so schlecht ab – noch keine lange Erfahrung in Lehre und Forschung”. Tatsächlich wurde die Uni allerdings aus der Technischen Universität Magdeburg, der Medizinischen Akademie Magdeburg und der Pädagogischen Hochschule Magdeburg gegründet und vereint somit diese drei traditionellen Hochschulen. Für die rund 14.000 Studenten bietet die Uni die verschiedensten Studiengänge an insgesamt neun Fakultäten an.

 

Zugegeben – das Ranking lässt diese fünf deutschen Unis schlechter erscheinen, als sie tatsächlich sind! Die Bezeichnung “schlechteste Unis” sollte nicht zu genau genommen werden. Denn schauen wir hinter die Kulissen des Rankings, stellen wir fest, dass die Times Higher Education nur die besten 1.000 Unis der Welt auflistet. Fünf Prozent aller existierenden Unis weltweit haben es überhaupt ins Ranking geschafft. Nur weil die Unis auf den untersten Plätzen des Bestplatz-Rankings abschneiden, sind sie also alles andere als schlecht! Tatsächlich sind sie unter den Top 1.000 weltweit! Hinterlasst uns gerne einen Kommentar und schreibt uns, was ihr an den vorgestellten Unis besonders mögt und an welchen Stellen vielleicht tatsächlich Verbesserungsbedarf besteht.

 

Verfasst von Laura S.

Related posts
Fünf Tipps, mit denen nichts schiefgehen kann! Jeder kennt die Aufregung vor einem Bewerbungsgespräch, denn davon höngt es ab, ob
StuDocu ist bekannt für die Bereitschaft das Lernen und Teilen zu unterstützen, aber wie sieht es eigentlich innerhalb der Start-Up
Der Jahresbeginn ist die beste Zeit, um neu anzufangen, neue Beschlüsse zu fassen und sich Ziele für die kommenden Monate

1 Gedanke zu “Die fünf schlechtesten Unis Deutschlands”

  • 1
    buy strap on am August 15, 2018 Reply

    “I appreciate you sharing this article.Much thanks again. Fantastic.”

Leave a Reply

Your email address will not be published.